Kontaktieren Sie uns

Telefon

Deutschland

Tel.: +49 (0) 7306 782-0

Kontaktformular

Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

> Kontakt
HBMs_miniBOOSTER_2017

MINIBOOSTER® – DRUCKVERSTÄRKER

Die miniBOOSTER® Druckverstärker, verstärken einen niedrigen Eingangsdruck (20 bar bis 200 bar) auf einen hohen Ausgangsdruck (bis 800 bar/2.000 bar). Das Regeln des Ausgangsdruckes erfolgt über die Regelung des Eingangsdruckes und ist direkt proportional. Die Druckverstärker bieten bei anfänglich geringem Druck eine Eilgangsfunktion (hoher Volumenstrom, z. B. zum Verfahren eines Zylinders) und schalten bei steigendem Gegendruck automatisch auf die Druckverstärkung um.

Vorteile:

  • Keine teuren Hochdruckpumpen erforderlich
  • Kosteneinsparung bei der Verrohrung
  • Niederdruck wird praktisch ohne Energieverbrauch und unter geringer Wärmeentwicklung in Hochdruck umgewandelt

DRUCKVERSTÄRKER EINFACHWIRKEND, ROHRBAUWEISE

HC1  HC2  HC4  HC6  HC7  HC8  HC9 series

Serien HC1 / HC2 / HC4 / HC6 / HC7 / HC8 / HC9

Beschreibung:

Spannvorrichtungen in Bearbeitungsmaschinen, bei denen verschiedene Arbeitsschritte – wie Schruppen, Schlichten, Schleifen – mit unterschiedlichen Spanndrücken gefahren werden, um Spannungsverzug vorzubeugen. Direktproportionale Druckverstärker entsprechen in allen Abmessungen und Wirkungsweise den Datenblättern der Standard-HC. Sie unterscheiden sich äußerlich nur in der Kennzeichnung (siehe Bestellbeispiel).

Eingangsdruck:

  • 20 bar bis 200 bar

Ausgangsdruck:

  • Bis 800 bar (Serien HC1 / HC2 / HC 4/ HC6)
  • Bis 2.000 bar, höher auf Anfrage (Serien HC7 / HC8)
  • Bis 5.000 bar, höher auf Anfrage (Serie HC9)

DRUCKVERSTÄRKER DOPPELFÖRDERND, ROHRBAUWEISE

HC2D serie

Serie HC2D

Beschreibung: 

Der HC2D ist eine doppeltwirkende Einheit mit hohem Durchfluss, die eine Fördermenge von bis zu 11,0 l/min. am Hochdruckende erreichen kann. Wie andere miniBOOSTER®-Modelle verstärkt der HC2D den Eingangsdruck auf einen höheren Ausgangsdruck und kompensiert automatisch den Ölverbrauch, um den Hochdruck konstant zu halten. Die Einstellung des Ausgangsdrucks erfolgt über die Regelung des Eingangsdrucks. Gemessen an seiner Förderleistung ist der HC2D ein kompaktes Gerät, das 3,8 kg wiegt.

HC6D serie

Serie HC6D

Beschreibung:

Der HC6D ist eine doppeltwirkende Einheit mit hohem Durchfluss, die eine Fördermenge von bis zu 56,0 l/min. am Hochdruckende erreichen kann. Wie andere miniB00STER-Modelle verstärkt der HC6D den Eingangsdruck auf einen höheren Ausgangsdruck und kompensiert automatisch den Ölverbrauch, um den Hochdruck konstant zu halten. Die Einstellung des Ausgangsdrucks erfolgt über die Regelung des Eingangsdrucks. Gemessen an seiner Förderleistung ist der HC6D eine kompakte Einheit, die 20 kg wiegt.

Eingangsdruck:

  • 20 bar bis 200 bar

Ausgangsdruck:

  • Bis 800 bar

DRUCKVERSTÄRKER EINFACHWIRKEND – ANSCHLUSSBILD NACH NG6-STANDARD

HC3  HC3-C  HC3-H HC3-I series

Serien HC3 / HC3-C / HC3-H /HC3-I

Beschreibung:

Der Druckverstärker wird eingesetzt, wenn die Hydraulikanlage als Blockbau konzipiert ist. Das Anschlussbild nach NG6-Standard ermöglicht den Einbau ohne Verrohrung. Wird der Druckverstärker in unmittelbarer Nähe der Anwendung platziert, sind schnelle Reaktionszeiten im Druckaufbau garantiert. Der Einsatz im NG6-Standard bedingt die Reduzierung des maximalen Betriebsdruckes auf 500 bar. * NG 10/16/25 auf Anfrage

Eingangsdruck:

Ausgangsdruck:

  • 20 bar bis 500 bar bei M5-Verschraubung (Standard NG6-System)
  • 20 bar bis 800 bar bei M6-Verschraubung (Abweichung zu NG6-System)

DRUCKVERSTÄRKER EINFACHWIRKEND – ANSCHLUSSBILD NACH MINIBOOSTER® STANDARD

HC3-D  HC3-F series

Serien HC3-D / HC3-F

Beschreibung:

Der HC3-D und HC3-F Druckverstärker wird eingesetzt, wenn die Hydraulikanlage als Blockbau konzipiert ist. Das miniBOOSTER® Anschlussbild ermöglicht den Einbau ohne Verrohrung. Wird der HC3-D oder der HC3-F in unmittelbarer Nähe der Anwendung platziert, sind schnelle Reaktionszeiten im Druckaufbau garantiert. Der Einsatz nach miniBOOSTER® Anschlussbild bedingt die Reduzierung des maximalen Betriebsdruckes auf 500 bar.

Eingangsdruck:

  • 20 bar bis 200 bar

Ausgangsdruck:

  • 20 bis 500 bar bei M5-Verschraubung
  • 20 bis 800 bar bei M6-Verschraubung

DRUCKVERSTÄRKER DOPPELWIRKEND – ROHRBAUWEISE

HC5 series

Serie HC5

Beschreibung:

Der HC5 Druckverstärker wird eingesetzt, wenn auf beiden Seiten des doppeltwirkenden Zylinders oder beiden Seiten einer hydraulischen Schwenkeinrichtung Hochdruck erforderlich ist. Schaltventile im Hochdrucksystem sind damit überflüssig. Typische Anwendungen sind z.B. Schneid-Spreizgeräte u. a.

Eingangsdruck:

  • 20 bar bis 200 bar

Ausgangsdruck:

  • Bis 800 bar

2-MEDIEN-DRUCKVERSTÄRKER – ROHRBAUWEISE

HC2D2 serie

Serie HC2D2

Beschreibung: 

Der HC2D2 ist ein selbstansaugender 2- Medien- Verstärker, an dessen Hochdruckseite ein Durchfluss von 3 I/min. möglich ist. Wie andere miniBOOSTER®- Modelle erhöht der HC2D2 den zugeführten Druck, sodass der Auslassdruck höher ist und kompensiert den Ölverbrauch automatisch, um den hohen Druck aufrechtzuerhalten. 
Der Auslassdruck wird durch Änderung des zugeführten Drucks eingestellt. In Relation zu seiner Durchflusskapazität ist der HC2D2 ein kompaktes Gerät mit einem Gewicht von nur 4,15 kg. 

HC6D2 series

Serie HC6D2

Beschreibung:

Der HC6D2 ist eine selbstansaugende Einheit für zwei Medien, die eine Fördermenge von bis zu 41 l/min. am Hochdruckende erreichen kann. Wie andere miniBOOSTER®- Modelle verstärkt der HC6D2 den Eingangsdruck auf einen höheren Ausgangsdruck und kompensiert automatisch den Ölverbrauch, um den Hochdruck konstant zu halten.

Die Einstellung des Ausgangsdrucks erfolgt über die Regelung des Eingangsdrucks. Gemessen an seiner Förderleistung ist der HC6D2 eine kompakte Einheit, die 24 kg wiegt.

Eingangsdruck:

  • 20 bar bis 200 bar

Ausgangsdruck:

  • Bis 800 bar

Ausführung:

  • Nur als A-Variante verfügbar
  • Ablassschraube max. 10 bar Druck

SELBSTANSAUGENDE EINFACHWIRKENDE DRUCKVERSTÄRKERPUMPE – ROHRBAUWEISE MINIBOOSTER®

HC2P series

Serie HC2P

Beschreibung:

Druckverstärkerpumpe, welche bei batterie- bzw. akkubetriebenen Anwendungen oder Palettenanwendungen zum Einsatz kommen. Der HC2P besteht aus einer Zahnradpumpe und einem miniBOOSTER® Druckverstärker HC2. Wie bei den anderen Druckverstärkermodellen wird auch hier das Öl auf der Hochdruckseite komprimiert. Die Regulierung des Hochdruckes wird über die Niederdruckseite mittels der Zahnradpumpe gesteuert. Voreinstellung der Zahnradpumpe auf 50 bar.

Eingangsdruck:

  • 0,4 bar bis 2 bar (auf der Saugleitung der Pumpe)

Ausgangsdruck:

DRUCKVERSTÄRKERSYSTEM MIT BYPASS-VENTILBLOCK-LÖSUNG

M-HC6  M-HC6D series

Serien M-HC6 / M-HC6D

Beschreibung:

Das tragbare System eignet sich optimal für mobile Anbaugeräte, um die Pumpenkapazität für die Eilgangsfunktion des bzw. der hydraulischen Zylinder(s) voll auszunutzen und den Druck zu verstärken, um so bei Bedarf Hochdrücke (Brechen/ Spannen) zu erzeugen. Typische Anwendungen: Mobile Anbaugeräte (Schneider, Brecher, Scheren) für Spritzgussmaschinen und Hydraulikpressen.

  • Extrem robust
  • Das System wird vollständig montiert und werksgeprüft geliefert und ist sofort installationsbereit
  • Hohe Durchflussrate und hoher Druck
  • In Ausführungen mit verschiedenen Verstärkungsfaktoren erhältlich
  • Mehrere optionale Anschlussmöglichkeiten

Dieses Gerät ist in verschiedenen Montageoptionen lieferbar.

M-HC7 series

Serie M-HC7

Beschreibung M-HC7:

Das tragbare Druckverstärkersystem miniBOOSTER® M-HC7 ist ein robustes Gerät, das für die Verwendung in anspruchsvollen Industrieanwendungen ausgelegt ist. Das M-HC7 kann mit jedem Niederdruckaggregat (20 bis 200 bar) verwendet werden, das einen Volumenstrom von mindestens 2 l/min. liefert. Es erreicht dabei Ausgangsdrücke von bis zu 800 bar.

Zuverlässigkeit ist ein zentrales Thema bei der Konstruktion. Das M-HC7 ist mit einem 10 µm¬Filter und einer visuellen Filterzustandsanzeige ausgerüstet. Hierdurch wird die Betriebsdauer erhöht und Ausfallzeiten vermieden.

Anwendungen:

Bolzenstrecker - Hebesysteme - Schienensysteme - Crimp-/ Schneidesysteme - Rettungsgeräte – Drehmomentbereich

Mit einem Gewicht von nur 10 k g und praktischem Tragegriff kommt das Gerät zum Einsatz wo es gebraucht wird. Das M-HC7 arbeitet mit einer vorhandenen hydraulischen Niederdruckversorgung. Es sind keine weiteren Hilfsmittel erforderlich. Alle im Gerät integrierten Regler ermöglichen eine einfache Bedienung und zuverlässigen Betrieb.

Zeit ist Geld:

Das M-HC7 kann bis zu 15 l/min. liefern und ist darauf ausgelegt, dem Arbeitsprozess die Systemkapazität zuzuführen, sobald Druckverstärkung benötigt wird. Zykluszeiten sind dabei minimiert. Viele Anwendungen erfordern vom Gerät außergewöhnliche Genauigkeit. Das M-HC7 ist mit einem leicht ablesbaren Manometer mit einem Durchmesser von 4 Zoll (ca. 10 cm Durchmesser) ausgestattet, das eine Genauigkeit von 1 % (bis auf 10 bar>) ermöglicht.

Eingangsdruck:

  • 20 bar bis 200 bar (Serien M-HC6 /M-HC7)
  • 20 bar bis 350 bar (Serie M-HC7)

Ausgangsdruck:

  • Max. 650 bar (höher auf Anfrage möglich)
  • Volumen (Q) bis 100 l/min

Ausführung:

  • Nur als A-Variante verfügbar
  • Ablassschraube max. 10 bar Druck
Um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu steigern verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website und/oder dem Klick auf „OK“ erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen zur Verwaltung und Deaktivierung von Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.